Skip to main content

Kreditkarte mit Versicherung: günstig und sinnvoll?

Gold-Kreditkarten bieten Versicherungen an

Auf dem deutschen Finanzmarkt bietet nahezu jede Bank, aber auch verschiedene Unternehmen Kreditkarten an. Die Grundfunktion einer solchen Karte ist das bargeldlose Bezahlen im In- und Ausland sowie im Internet. Bei einigen Kreditkarten genießen Karteninhaber zusätzlich einen Versicherungsschutz, der in verschiedenen Bereichen greift. Solche Versicherungen sind vor allem bei goldenen Kreditkarten, Platinkarten und schwarzen Kreditkarten integriert. Neben einer Auslandsreisekrankenversicherung ist es hier auch möglich, Karten mit einer Waren- und Einkaufsschutzversicherung zu wählen oder den Mietwagenschutz zu einzuschließen. Wir zeigen auf, welche Vorteile mit diesen Kreditkarten verbunden sind und ob es sich lohnt, eine solche Karte auszuwählen.

Kreditkarten mit Versicherungen und besonderen Leistungen

Um die Attraktivität ihrer Kreditkarten weiter zu steigern, bieten einige Banken zusätzlich zur klassischen Zahlungsverkehrsfunktion auch ein Versicherungspaket, das die Inhaber der Karte nutzen können. Im Jahrespreis, der je nach Anbieter durchaus schwanken kann, sind diese Versicherungen dann inklusive und müssen nicht mehr separat bezahlt werden.

Diese Versicherungen können bei Kreditkarten enthalten sein:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Verkehrsmittelunfallversicherung
  • Auslandsreise-Unfallversicherung
  • Mietwagenschutz
  • Waren- und Einkaufsschutzversicherung
  • Dokumentenschutz
Kreditkarten mit Versicherungen »

 

Zu beachten ist hierbei, dass nicht bei jeder Kreditkarte alle Versicherungen enthalten sind. Mitunter wurde nur einige Policen ausgewählt. So ist es beispielsweise möglich, dass die Kreditkarte eine Reiserücktrittsversicherung enthält, die Reiseabbruchversicherung aber fehlt. Um dies zu überprüfen, stellen die Banken ihre Versicherungsbedingungen für die Karten in der Regel online zur Verfügung. Diese können dann vor dem Bestellen der Karte ganz bequem zu Hause gelesen und mit anderen Angeboten verglichen werden.

Diese Leistungen bieten die einzelnen Versicherungen

Um zu entscheiden, ob eine Kreditkarte mit Versicherungspaket sinnvoll ist, sollte zuvor der Leistungsumfang der jeweiligen Police überprüft werden. Wir zeigen auf, welche Leistungen im Einzelfall versichert sind und worauf speziell zu achten ist.

Die Auslandsreisekrankenversicherung

Die Auslandsreisekrankenversicherung übernimmt in der Regel die Kosten für eine Heilbehandlung im Ausland sowie die Kosten für eventuell notwendige Operationen. Auch der Rücktransport nach Hause wird übernommen. Eine solche Versicherung ist bei Auslandsaufenthalten auch innerhalb Europas sinnvoll, da viele Behandlungen von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland nicht oder nur unvollständig übernommen werden. Ist eine solche Versicherung nicht vorhanden, bleiben Betroffene oft auf hohen Kosten sitzen. Zu prüfen ist hierbei, ob die Versicherung nur für den Karteninhaber selbst oder auch dessen Familie gilt. Oftmals gibt es hier Einschränkungen. So müssen eventuelle Zusatzkosten berücksichtigt werden, wenn die Familie separat versichert werden muss.

Reiserücktrittsversicherung

Kann eine Reise aufgrund einer Krankheit, eines Todesfalls oder auch einer Impfunverträglichkeit nicht angetreten werden, fallen Stornokosten an. Um diese abzusichern, ist es sinnvoll, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Diese übernimmt die Stornokosten, sodass Betroffene keine finanziellen Schäden befürchten müssen. Karteninhaber sollten allerdings prüfen, ob die Stornokosten in vollem Umfang oder nur teilweise übernommen werden. Vielfach wird ein Selbstbehalt von 10-20 Prozent des Reisepreises vereinbart. Auch die maximale Summe pro Versicherungsfall und Versicherungsjahr kann eingeschränkt sein, etwa auf 6.000 Euro pro Jahr.

Reiseabbruchversicherung

Analog der Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Reiseabbruchversicherung eventuell anfallende Stornokosten, sollte eine Reise vorzeitig aufgrund einer Erkrankung oder eines Todesfalls in der Familie beendet werden müssen. Auch gilt, dass der Umfang der Versicherung und eventuelle Selbstbehalte überprüft werden sollten.

Reisegepäckversicherung

Geht Reisegepäck im Bus oder im Flugzeug verloren, haben Versicherte in diesem Fall Anspruch auf Ersatz. Die Versicherung übernimmt einen festgelegten Wert für das Reisegepäck, sodass die Karteninhaber direkt vor Ort für Ersatz sorgen und ihren Urlaub ohne Sorgen fortsetzen können.

Verkehrsmittelunfallversicherung

Unfälle in öffentlichen Verkehrsmitteln sind nicht selten, können häufig aber nicht über die Versicherungen der Betreiber abgerechnet werden. Die Verkehrsmittelunfallversicherung hingegen greift bei derartigen Ereignissen und ersetzt eventuelle Schäden. Versichert sind dabei sowohl Sach- wie auch Personenschäden. Oftmals wird diese Versicherungsleistung jedoch nur dann angeboten, wenn das jeweilige Verkehrsmittel mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Hier ist es sinnvoll, die Versicherungsbedingungen im Einzelnen zu studieren.

Auslandsreiseunfallversicherung

Auf Auslandsreisen kann viel passieren. Auch Unfälle, etwa beim Baden oder Wandern, sind nicht selten. Karteninhaber, die keine separate Unfallversicherung besitzen, können für diese Fälle mit einer Auslandsreiseunfallversicherung vorsorgen. Wie der Name schon vermuten lässt, tritt diese Versicherung nur auf Auslandsreisen ein, trägt dann aber die Kosten für eventuell notwendige Krankenbehandlungen oder Rücktransporte nach Hause.

Mietwagenschutz im Ausland

Immer mehr Reisende nutzen die Möglichkeit, sich im Ausland mit dem eigenen PKW fortzubewegen und neue Ziele zu entdecken. Wichtig ist hierbei, dass das Fahrzeug umfassend versichert ist, um nach einem Unfall nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben. Ein solcher Mietwagenschutz ist in einigen wenigen Kreditkarten enthalten und kann sich durchaus lohnen, wenn häufige Reisen ins Ausland unternommen werden. Der Umfang der Versicherungsleistung und eventuelle Selbstbehalte sollten dabei jedoch nicht unbeachtet bleiben.

Waren- und Einkaufsschutzversicherung

Kreditkarten werden immer häufiger eingesetzt, um Einkäufe im Internet zu begleichen. Die bestellten Waren werden dann mit Paketdiensten geliefert. Nicht selten kommt es auf diesen Touren dann zu Beschädigungen oder gar Verlusten an den bestellten Waren. Um diese zu kompensieren, wird die Waren- und Einkaufsschutzversicherung angeboten. Sie tritt ein, wenn Waren beschädigt wurden oder am Ziel gar nicht angekommen sind. Vor allem Menschen, die recht viel bestellen, sollten diesen Versicherungsschutz unbedingt wählen.

Dokumentenschutz

Der Dokumentenschutz ist eine besondere Leistung, die von einigen Kreditkartengesellschaften angeboten wird. Sie beinhaltet die schnelle Sperre einer verloren gegangenen Kreditkarte sowie deren sofortigen Ersatz. Dieser Ersatz wird dann natürlich nicht nur nach Hause, sondern auch an den Urlaubsort oder aber den Ort der Geschäftsreise geliefert.

Welche Versicherungen machen wirklich Sinn?

Die Frage nach dem Sinn von Versicherungen lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Hier spielen viele Faktoren im Leben des Kreditkarteninhabers eine Rolle, die individuell beachtet werden sollten.

Diese Frage sollten Kreditkarteninhaber beantworten können: In welcher Lebenssituation bin ich?

  • Kaufe ich häufig im Internet?
  • Gehe ich gern auf Reisen?
  • Nutze ich Mietwagen oder öffentliche Verkehrsmittel im Ausland?
  • Bin ich häufig im Ausland unterwegs?

Anhand dieser Fragen kann dann ganz individuell entschieden werden, ob eine Kreditkarte mit Versicherungsumfang Sinn macht. Pauschal kann gesagt werden, dass Menschen, die viel und häufig unterwegs sind, auch zahlreiche der genannten Versicherungen benötigen. Sie decken verschiedene Risiken ab, die ansonsten privat finanziert werden müssten. Da die Kreditkarte in der Regel ein Versicherungspaket aus verschiedenen Punkten beinhaltet, ist sie zudem meist günstiger als der Einzelabschluss der jeweiligen Versicherung. Zwar sollte auch dies für den Einzelfall überprüft werden, aber eine Kartenjahresgebühr von 50-100 Euro ist in der Regel deutlich günstiger als der Jahrespreis für zwei oder drei Versicherungen.

Für diese Versicherungen lohnt sich die Kreditkarte mit Versicherungspaket

Wer beispielsweise gern verreist, um mit der Familie Neues zu entdecken, benötigt in vielen Fällen eine Reiserücktritts- sowie eine Reiseabbruchversicherung. Nur sie deckt die Kosten, wenn eine Reise nicht angetreten werden kann oder vorzeitig abgebrochen werden muss. Zwar sind beide Policen auch im Internet oder in einem Reisebüro buchbar, dort jedoch werden nicht selten höhere Preise berechnet. Die Kosten der Versicherung orientieren sich hier am Reisepreis. Liegt dieser beispielsweise bei 3.000 Euro, muss eine Familie für diese Absicherung zwischen 70-200 Euro bezahlen. Und zwar in vielen Fällen pro Reise. Bei der Kreditkarte hingegen sind alle Reisen innerhalb eines Jahres inbegriffen. Lediglich der Umfang der Absicherung kann hier variieren. Während bei Kreditkarten vielfach ein Selbstbehalt von 10-20 Prozent vereinbart wird, entfällt dieser bei separat gebuchten Policen. Dennoch lohnt es sich allein für diese Versicherung, die Kreditkarte mit Versicherungsschutz zu wählen.

Ähnlich sieht die Situation bei einer Auslandsreisekrankenversicherung aus. Kaum jemand, der im Ausland unterwegs ist, kann auf sie verzichten, denn sie übernimmt Behandlungen und notwendige Operationen, die die gesetzlichen und die privaten Krankenkassen in Deutschland häufig nicht in vollem Umfang übernehmen. Wer im Ausland behandelt werden muss und keine Versicherung abgeschlossen hat, muss diese Kosten selbst tragen. Einige tausend Euro Behandlungskosten sind hier keine Seltenheit. Dies gilt auch für einen eventuell notwendigen Rücktransport nach Hause, der bis zu 10.000 Euro kosten kann. Die Versicherung übernimmt die Kosten in vollem Umfang. Bei der Einreise in viele Länder ist die Auslandsreisekrankenversicherung daher mittlerweile sogar schon Pflicht.

Versicherungen gelten meist für die ganze Familie unabhängig vom Karteneinsatz

Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Auswahl der Kreditkarte mit Versicherungsschutz ist die Tatsache, ob der Vertrag nur den Karteninhaber selbst oder auch dessen Familie schützt. Bei einigen Anbietern gelten die Versicherungen, speziell die Auslandsreisekrankenversicherung, nur für den Karteninhaber selbst. Ehepartner und Kinder müssten in diesem Fall separat versichert werden. Dies verursacht natürlich auch zusätzliche Kosten. Gleiches gilt für die Auslandsreiseunfallversicherung sowie die Verkehrsmittelunfallversicherung. Die Reiserücktritts- wie auch die Reiseabbruchversicherung hingegen gilt für alle Personen, die die Reise antreten. Hier muss jedoch geklärt werden, ob der Versicherungsschutz auch dann gilt, wenn die Reise nicht mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Dies ist bei einigen Anbietern der Fall. So sind Karteninhaber auch dann geschützt, wenn beispielsweise ein Ferienhaus gebucht und per Überweisung bezahlt wurde.

Kreditkarten mit Versicherungen »

Einfacher Vergleich ist online möglich

Bei Kreditkarten mit Versicherungspaket gibt es also zahlreiche Varianten und Vertragsbestandteile, die individuell geprüft werden sollten. Haben sich Kreditkarteninhaber für ein Versicherungspaket entschieden, gilt es zu prüfen, in welchem Umfang dieses vorhanden ist und welche Risiken im Einzelnen abgesichert sind. Die Vertragsbedingungen sowie die Versicherungsbedingungen finden sich in jedem Fall online. Zudem bieten einige Vergleichsportale die Möglichkeit, speziell nach Kreditkarten mit Versicherung zu suchen und diese nach ihrem Leistungsumfang sowie dem Preis zu vergleichen. Die Karten können im Anschluss direkt online bestellt werden, in vielen Fällen ist nicht einmal der Wechsel des Girokontos nötig. Häufig wird von den Anbietern sogar die Legitimation im Video-Chat angeboten. So ist es später nicht mehr nötig, die Legitimation im Post-Ident-Verfahren durchzuführen und zu einer Postfiliale zu gehen. Eine einfache und gern genutzte Möglichkeit der Kreditkartenbestellung, um später alle Vorteile der neuen Karte genießen zu können.