Skip to main content

Comdirect VISA-Karte

(2.5 / 5 bei 340 Stimmen)
  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Bis zu 30 Tage zinsfrei
  • Girocard, VISA-Karte und Kontoführung ohne Gebühr
  • Erstklassiges Direktbank-Girokonto
  • Hochgeprägte Kreditkarte
  • Keine Ratenzahlung möglich
  • In der Euro-Zone gebührenfrei Bargeld abheben (Girocard)
  • Außerhalb der Euro-Zone gebührenfrei Bargeld abgeben (VISA)
  • Fremdwährungsgebühr: 1,75% vom Umsatz
  • Alle Geldautomaten der CashGroup nutzen
  • 100 Euro Prämie möglich

Gesamtbewertung

87%

"Gutes Girokonto - 100 Euro Startguthaben - Weltweit kostenlos Bargeld abheben - Echte Kreditkarte"

Katarina T.
95%
Ich habe das Konto für mein Erasmus-Jahr genutzt und war super zufrieden!!!
Maiko M.
79%
Ein gutes Konto. Einzahlungen bei Commerzbank möglich!

Die Visa Kreditkarte von comdirect

Über die comdirect

Die comdirect bank (Eigenschreibweise) ist eine Tochtergesellschaft der Commerzbank und wurde 1994 gegründet. Besonders aktiv ist die Bank im Bereich des Online-Wertpapiergeschäftes und ist seit 2009 ebenfalls im Geschäftskundenbereich tätig. Mit über 1,8 Millionen Privatkunden gehört comdirect seit 2013 zu den größten Anbietern im Direct Banking. Das Bankunternehmen gilt als Vollbank und verfügt somit über das gesamte Angebot eines Bankhauses. Darunter fallen Depots und der Wertpapierhandel, sowie Festgeld-, Tagesgeld- und Girokonten. Zudem werden allen Bankkunden Kreditkarten, wie die bankeigene comdirect Visa-Karte angeboten.

Die comdirect VISA-Card

Schnellüberblick

  • 0,00 Euro Jahresgebühr
  • 0,00 Euro für die Partnerkarte

Bargeld

  • Innerhalb Euro-Zone: 9,90 Euro
  • Außerhalb Euro-Zone: 0,00 Euro
  • Innerhalb Euro-Zone mit girocard gratis

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 1,75 Prozent vom Umsatz

Sonstiges

  • Inklusive gratis Girokonto
  • 100 Euro Bonus für Neukunden
  • 3-Raten-Service
  • Wechselgeldsparen
  • Weltweit gebührenfrei Geld abheben

Die comdirect Visa-Karte gibt es nur in Verbindung mit einem gratis Girokonto. Allerdings gibt es keinerlei Verpflichtungen, wie beispielsweise ein Mindesteingang usw. Im Paket sind eine Kreditkarte und eine girocard inklusive.

Mit dem richtigen Gebrauch beider Karten ist eine weltweit kostenlose Bargeldversorgung möglich. Neukunden erhalten einen Bonus, sofern, die nötigen Voraussetzungen eingehalten werden.

Gebührenstruktur bei comdirect

Im Paket gibt es das Girokonto, die Visa Kreditkarte und eine girocard. Das Girokonto ist ebenfalls kostenlos. Im ersten, sowie in den nachfolgenden Jahren wird keine Jahresgebühr erhoben. Damit besteht keinerlei Risiko, auch wenn der Kunde die Kreditkarte oder das Konto nicht nutzt.

Die comdirect bank wirbt mit weltweitem kostenlosen Bargeldbezug. Innerhalb der Euro-Zone ist das mit der girocard möglich. Mit der Kreditkarte würden sonst 9,90 Euro Gebühren anfallen. Außerhalb der Euro-Zone ist das Abheben mit der Visa-Karte dafür gratis.

So gibt es weltweit gratis Bargeld:

  • In Deutschland: Mit girocard an allen Automaten der Cash Group
  • In Euro-Zone: Mit girocard an allen Automaten
  • Außerhalb Euro-Zone: Mit Kreditkarte an allen Automaten

Der große Vorteil dabei ist, dass mit der Visa Card an Geldautomaten keine Fremdwährungsgebühr anfällt. Somit ist eine echte gratis Bargeldversorgung auf der ganzen Welt möglich. Für bargeldlose Transaktionen wird ein Fremdwährungsentgelt von 1,75% erhoben. Daher sollte im Euro-Ausland eher der Geldautomat genutzt werden. Kreditkarten, die generell keine Fremdwährungsgebühren erheben, sind zum Beispiel die Santander 1plus Visa und Eurowings Gold Kreditkarten.

Der comdirect 3-Raten-Service

Die comdirect Kreditkartenabrechnung kann nicht direkt in Raten beglichen werden. Dafür gibt es jedoch einen alternativen Service: Den 3-Raten-Service. Hier können Kunden ihre Einkäufe zwischen 300 Euro und 10.000 Euro in drei monatlichen Raten zurückzahlen. Für diese Option wird allerdings einmal ein fixes Entgelt verlangt. Dieses staffelt sich nach der Höhe des Kaufbetrags.

Entgelt-Staffelung:

  • 4,90 Euro bei Kaufbeträgen zwischen 300 und 999 Euro
  • 9,90 Euro bei Kaufbeträgen Zwischen 1.000 und 1.999 Euro
  • 14,90 Euro bei Kaufbeträgen zwischen 2.000 und 2.999 Euro
  • 19.90 Euro bei Kaufbeträgen zwischen 3.000 bis 10.000 Euro

Wer den Service nutzen will, muss sich zunächst registrieren. Ab einem Wert von 300 Euro, erhält der Kunde bei der Bezahlung dann automatisch eine SMS mit dem entsprechenden 3-Raten-Angebot. Hier wird deutlich, dass der Raten-Service günstiger ist, als ein Dispokredit. Allerdings gilt der Service eben nur für 3 Raten.

Girokonto mit optionalem Dispokredit

Bei der comdirect Visa-Karte handelt es sich um eine Debit Kreditkarte. Der Kaufbetrag wird somit relativ zeitnah vom Girokonto abgebucht, in der Regel wöchentlich. Eine Zahlung in Raten ist somit nicht möglich. Eine Alternative wäre oben genannter 3-Raten-Service.

Eine weitere Möglichkeit ist der comdirect Dispokredit. Gibt es regelmäßige Geldeingänge auf dem Girokonto, kann dieser online beantragt werden. Der Zinssatz beträgt derzeit 6,50%. Somit handelt es sich um einen der günstigsten Dispokredit in Deutschland.

comdirect V Pay- Girocard

Die V Pay Girocard ist die Ergänzung zur Kreditkarte. Mit ihr ist eine kostenlose Bargeldabhebung auch im Inland sowie in der Euro-Zone möglich. Innerhalb Deutschlands sind Bargeldbezüge jedoch nur bei Partnern der Cash Group gebührenfrei. Bei den Partnern handelt es sich jeweils um die Deutsche Bank, Postbank, HypoVereinsbank, Commerzbank sowie um teilnehmende Shell-Tankstellen.

Die Prämienwelt von comdirect

Neukunden erhalten bei der comdirect bank häufig Prämien für eine Kontoeröffnung, sofern Bedingungen eingehalten werden. Derzeit gibt es 2 Boni. Somit sind insgesamt 100 Euro Nekundenbonus machbar.

Konto-Wechselprämie: Bonus für Neukunden

Nach der Schließung des alten Kontos innerhalb einer 3-Monatsfrist, erhält der Kunde eine Prämie von 75 Euro. Der Betrag und die Bedingungen ändern sich von Zeit zu Zeit. Es ist daher wichtig, sich immer mit den jeweiligen Angeboten vertraut zu machen.

Aktivitätsprämie

Ebenfalls häufig beworben: Nutzt der Neukunde sein Konto innerhalb der ersten drei Monate aktiv, erhält dieser eine Prämie von 25 Euro. Unter aktiver Nutzung verstehen sich Ein- und Auszahlungen, Abhebungen am Geldautomaten, Überweisungen, Kreditkartenzahlungen usw. Allerdings muss jede Transaktion mindestens 25 Euro betragen. Und es müssen mindestens fünf Transaktionen dieser Art stattfinden.

Fazit: Comdirect Kreditkarte in Kombination mit Girocard

Die comdirect Kreditkarte gibt es nur im Paket: Girokonto, girocard und Visa Kreditkarte. Das gesamte Paket ist gratis. Kunden von comdirect haben durch das Zusammenspiel der Visa-Karte und der V Pay Girocard die Chance weltweit gratis Bargeld abheben zu können. Nachteil daran ist, dass der Bargeldbezug innerhalb Deutschlands, nur bei den Partnern der Cash Group kostenlos möglich ist. Dafür gibt es außerhalb der Euro-Zone keine Fremdwährungsgebühren am Geldautomaten. Das bieten nur sehr wenige Banken.

Abgerundet wird das sehr gute Angebot noch durch einen Neukundenbonus von bis zu 100 Euro.

Vorteile

  • Prämien für Neukunden
  • Gratis Kreditkarte dauerhaft
  • Gebührenfreie weltweite Abhebungen möglich

Nachteile

  • Auslandseinsatzentgelt von 1,75 Prozent (nicht am Geldautomat)
Jahresgebühr0,00 Euro
Partnerkarte0,00 Euro
TypCharge-Card (monatliche Vollzahlung)
Zinsfreies ZahlungszielNicht möglich
Ratenzahlung möglichNein
Effektiver Jahreszins6,50 % für den Dispo-Kredit
Fremdwährungsgebühr1,75 % (außerhalb der Euro-Zone)
Bargeld Deutschland0,00 Euro (mit der Girocard an ca. 9.000 CashGroup-Automaten)
Bargeld Euro-Zone0,00 Euro (mit der Girocard an allen Visa-Geldautomaten)
Bargeld Fremdwährung0,00 Euro (mit der Visa-Karte an allen Visa-Geldautomaten)
Zahlungen Euro-Zone0,00 Euro
Zahlungen Fremdwährung1,75 % vom Betrag
Schufa-AbfrageJa

Kommentare

Gela 24. Mai 2017 um 11:39

als Gehaltskonto ganz schlechte Wahl: obwohl gutbezahlter Vollzeitjob im ÖD und keinerlei Schufa-Eintrag, gibt es trotz anderslautender Werbung weder Dispo noch Kreditkarte. Laut Comdirect automatisierte Prüfung, daran wird nicht gezweifelt. Nach nochmaliger Rückfrage wurde dann eine Prepaid-Karte angeboten. Dafür das Konto wechseln? Besser nicht. Ich habe alles rückabgewickelt und bin mit meinem Gehaltskonto zur PSD Bank (kostenlos, Dispo bis zu 3 Netto-Gehältern) und Barclay New Visa (ebenfalls kostenlos) gewechselt.
Comdirect-Giro – von mir keine Empfehlung!


Daniel 16. Juni 2017 um 18:10

Ich kann den vorherigen Kommentar nicht bestätigen. Girokonto wurde sofort eröffnet. Sofort-Dispo gab es zwar bei mir auch nicht, hatte ich aber auch nicht beantragt. Erst nach ca 1 Jahr, habe ich am Sonntag Abend (!) den Dispo online beantragt (Geld lief auch immer darauf) und innerhalb von 2 Stunden genehmigt bekommen! Das gleiche hatte ich ein Jahr später wiederholt – exakt das gleiche Ergebnis. Ich habe nur gute Erfahrung mit Comdirect gemacht. Die Comdirect Kreditkarte nutze ich aber nur wenig, höchstens mal zum Bezahlen…


Martin 27. Juni 2017 um 21:21

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen, das beantragen ging super schnell. Ich habe auch direkt einen Dispo erteilt bekommen. Vielleicht hätte Gela da nochmal nachhaken müssen. Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Karte. Bargeld erhalte ich fast überall kostenlos und das Girokonto ist inklusive App auch sehr praktisch. Also von mir: Empfehlung!


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


0,00 €